Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Ehrw. Lodrö Tulku Rinpoche

Chöd Einführung nach Wensa Tradition

Freitag 8. Juni 2018, 18:00 Uhr - Sonntag 17. Juni 2018, 14:00 Uhr; 9 Tage
Kurssprache: English , Übersetzung: Deutsch
machig

Die Wensa Chöd Praxis ist aus der Sammlung des Manjushris nach einer sehr geheimen Praxis des Lama Tsongkhapas. Von Lama Tsongkhapa wurde sie, mit einigen Meistern dazwischen, dem großen Meister Gyelwa Ensapa Losang Döndrup, dem 1. Panchen Rinpoche übertragen. Nun wurde sie Wensa Chöd genannt.

Chöd ist ein einzigartiges ganzheitliches Übungssystem innerhalb des tibetischen Buddhismus, das mit Hilfe von Meditation, Visualisation, Klang und Rhythmus gleichzeitig Körper, Sprache und Geist trainiert. Chöd bedeutet: Abschneiden des egoistischen, gewohnheitsmässigen Denkens und Verhaltens, so dass sich  natürliche Offenheit, Klarheit und Feinfühligkeit unseres Geistes manifestieren kann.

Die grosse Lehre des Chöd geht direkt auf Buddha Shakyamuni zurück und basiert daher auf, der buddhistischen Philosopie, dem Lam Rim/Stufenwegs zur Erleuchtung, dem Mittleren Weges, dem Mahamuda oder des Dzogchens.

Lodrö Rinpoche gibt am Morgen Erläuterungen zur Praxis und am Nachmittag lernen/üben die Teilnehmer/innen das Trommelspiel und die alten Melodien der Textvisualisation. Am Abend praktiziert die Gruppe gemeinsam mit Rinpoche Chödpraxis.

In Tibet waren fortgeschrittene Chöd Praktizierende in der Lage, psychisch und körperlich Kranke zu unterstützen, zu heilen und sogar Epidemien zu bekämpfen.

Im Meditationszentrum Ganden Chökhor wird unter der Leitung des Ehrwürdigen Lama Lodrö Rinpoche ein mehrjähriger Ausbildungsgang zu den Übertragungslinien des Chöd (Wensa-, Schiwa Lamsab- und Gyälthang- und Tsogle Chöd) angeboten.

 

Einweihungen:

Freitag Abend: Elf köpfiger Buddha Avalokithesvara mit 5 Dakini  (Anutarayoga)

Samstag Morgen: Himmelsöffnende Wensa Chöd Einweihung

 

(die Einweihung des Chöd kann für Einsteiger nicht ohne die Teilnahme einer Einführung/Kommentar stattfinden)

(Einsteiger/innen bitte mit Lama Lodrö Tulku Rinpoche absprechen: dharma@ganden.ch)

 

Ich melde mich für die folgende Veranstaltung an:

Chöd Einführung nach Wensa Tradition

Chöd Einführung nach Wensa Tradition
Kursleitung: Ehrw. Lodrö Tulku Rinpoche
08.06. - 17.06.2018
9 Tage

Der Kurs kann nur als Ganzes gebucht werden
Kurskosten: Dana Empfehlung pro Tag CHF 30 - 80

Unterkunft:

Wählen Sie Ihren Zimmerwunsch*







Adresse


Frau Herr










Parkplatz

Es steht eine beschränkte Anzahl Parkplätze im Tal und beim Waldhotel zur Verfügung
Benötige keinen Parkplatz.
Parkplatz im Tal für (CHF 5.00 pro Tag)
Parkplatz beim Hotel für (CHF 8.00 pro Tag)

Spende:


100 CHF
50 CHF
20 CHF
Anderer Betrag:

Unterstützung:


100 CHF
50 CHF
20 CHF
Anderer Betrag:

Reisekosten Dozent:


100 CHF
50 CHF
20 CHF
Anderer Betrag:

Ich bestätige die AGBs studiert und akzeptiert zu haben. Mit dem Absenden der Kursanmeldung erkläre mich ebenfalls einverstanden, zusammen mit allen anderen Kursteilnehmenden ca. eine Stunde am Tag beim Karmayoga bei anfallenden Arbeiten im Haus mitzuhelfen. Die Praxis des Karmayoga ist in buddhistischen Zentren üblich und ist eine Möglichkeit, sich für die Gruppe zu engagieren und Achtsamkeit im alltäglichen Tun zu üben.


Details

Beginn:
8. Juni, 18:00
Ende:
17. Juni, 14:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:

Veranstaltungsort

Ganden Chökhor
Pradaschier 20
Churwalden, 7075 Schweiz
Telefon:
+41 76 533 53 57
Webseite:
http://ganden.ch

Weitere Angaben

Übersetzer
Arne Schelling