Erfahre die Geheimnisse von Lu Jong Teil 1 – mit Inma Vicente

Inma initiiert einen Lehrzyklus (in Englisch) zu tibetischen Methoden. Den Auftakt machen Glückseligkeit offenbarende Juwelen aus dem Lu Jong 1: 5 Elemente, 5 Körperteile, damit verbundene Massage und Meditation, zusätzliche Übungen. Unabhängig von unserem Glauben oder unserer körperlichen Verfassung kann jeder von Lu Jong profitieren. Der Kurs ist für Einsteiger/innen gedacht.

Lu Jong Lehrer und Ausbilder können diese Kurse besuchen, um ihre persönliche und berufliche Praxis und ihr Wissen zu verbessern oder zu vertiefen.

Lu Jong, Tibetisches Heil-Yoga ist eine einfache und sehr effektive Art, sich mit der Kraft, Klarheit und dem Glück unserer wahren Natur zu verbinden. Balance und Heilung durch eine meditative Praxis, die Aufmerksamkeit, Glück und viel Zärtlichkeit bringt. Lu Jong ist Liebe in Bewegung, Heilung in Aktion. Es ist eine Zusammenstellung von Yogas aus den alten tibetischen Traditionen des tantrischen Buddhismus und dem Bön. Seit mehr als 15 Jahren teilt Tulku Lobsang im Westen sein tiefes Wissen über diese Techniken, integriert sie und passt sie an die aktuellen Bedürfnisse und Gedanken an. Lu Jong hat Kraft und Wirksamkeit durch eine reine und ununterbrochene Übertragung. Lu Jong nach Tulku Lobsang hat zwei Stufen und 38 Bewegungen.

Nutzen von Lu Jong
Lu Jongs Zweck ist es, die Chakren und Kanäle des Körpers sowohl physisch als auch auf einer subtileren oder energetischen Ebene zu öffnen, was essentiell für einen gesunden Körper und einen ruhigen, weisen und mitfühlenden Geisteszustand ist. Es ist eine Praxis, die Körper, Atmung und Geist miteinander in Einklang bringt und somit der meditativen Praxis zugutekommt und ein längeres, glücklicheres und gesünderes Leben unterstützt. Lu Jong kompensiert das Fehlen der physischen Bewegung unserer derzeitigen Lebensweise, welche die häufigsten Störungen wie Rückenprobleme, Stress und emotionales Ungleichgewicht verursacht.

Ein sehr spezielles Yoga
Lu Jong unterscheidet sich von anderen Körperübungen dadurch, dass es ein Yoga repetitiver einfacher Bewegungsmuster ist. Dies führt dazu, dass der Praktizierende während des Übens seinen Körper tief fühlt und es der Übung erlaubt, sich mehr und mehr in seinem Körper zu vertiefen. Ziel ist nicht nur die Flexibilität, sondern vor allem die Aktivierung und energetische Koordination, die Steigerung der inneren Wärme, die Steigerung der physischen und mentalen Stärke und das körperliche Gewahr sein. Dies macht es zu einer Meditation in Bewegung, sowie einem wesentlichen Werkzeug, um die Gesundheit zu erhalten und die körperliche und geistige Heilung zu fördern.
Allmählich trainieren Sie und vertiefen zunehmend in Übungen komplexerer tantrischer Yogas wie Tummo, die Praxis des inneren Feuers der Weisheit.