Natur unseres Geistes

In diesem fünftägigen Seminar wird S.E. Kyabje Zong Rinpoche das Herz der Dinge erklären. Normalerweise halten wir unsere Gedanken und Emotionen für den Geist. Aus buddhistischer Perspektive sind jene jedoch bloss der verzerrte Aspekt unseres Geistes, der endloses Leiden erzeugt. Die wahre Natur unseres Geistes ist Leerheit in Einheit mit Klarheit bzw. Gewahrsein.

Auch wenn diese wahre Natur unzerstörbar ist, ist sie doch vorübergehend durch unsere geistige Verblendungen verschleiert. S.E. Kyabje Zong Rinpoche wird uns helfen, zwischen diesen Verblendungen und unserer wahren Natur zu unterscheiden,
um auf unserem Pfad zur Befreiung weiter fortzuschreiten. Unsere wahre Natur nicht zu kennen führt zu samsarischer Verwirrung, sie zu kennen ist Erleuchtung.

Übersetzung durch Christian Dräger