Vipassana

Vipassana bedeutet die Wirklichkeit so zu erfahren, wie sie von Moment zu Moment
erscheint, und in Frieden damit zu sein. Wir kultivieren diese freundliche und weise
innere Haltung, indem wir so kontinuierlich wie möglich im achtsamen Kontakt mit all
unseren Erfahrungen sind. Dabei erforschen wir hemmende, konditionierte
Wahrnehmungs-, Denk- und Handlungsmuster und erschliessen uns so unser
Potential an innerer Freiheit, Mitgefühl und Erkenntnis.

Es ist ein Erleben der Wirklichkeit, das weniger von Gewohnheiten, Ängsten und Illusionen gefärbt ist,
sondern im Einklang ist mit Wandel und dem Wunder des „Lebendigseins“. Wir erfahren, dass Annehmen und Loslassen von schwierigen Herzens- und Geisteszuständen wirklich möglich ist.

Im Vordergrund steht die Übung eines kontinuierlichen Gewahrseins in allen Aktivitäten. Der Kurs beinhaltet tägliche Anleitungen, Sitz- und Gehmeditationsperioden, Abendvorträge, Gruppen- oder Einzelgespräche mit der
Kursleiterin. Abgesehen davon findet der Kurs in vollständigem Schweigen statt.

Beginnende und Geübte sind gleichermassen willkommen.

Meditationswochenende in Pradaschier/Churwalden

Sich eine Auszeit in den Bündner Bergen gönnen und mit Hilfe von verschiedenen Meditationsformen und Yoga in Kontakt mit sich selber kommen, nach Innen lauschen und sich zentrieren.

Mit angeleiteten und stillen Meditationen im Sitzen und Gehen, beim Sprechen und Essen, in der Bewegung usw. üben wir uns darin, uns mit Achtsamkeit den gegenwärtigen Erfahrungen zu zuwenden. Der Kurs findet vorwiegend im Schweigen statt. Daneben gibt es auch freie Zeit, um auszuruhen, spazieren zu gehen, die Natur rund ums Haus zu geniessen usw.

Einfahrt im Herbst

Vipassana

Vipassana bedeutet die Wirklichkeit so zu erfahren, wie sie von Moment zu Moment erscheint, und in Frieden damit zu sein. Wir kultivieren diese freundliche und weise innere Haltung, indem wir so kontinuierlich wie möglich im achtsamen Kontakt mit all unseren Erfahrungen sind. Dabei erforschen wir hemmende, konditionierte Wahrnehmungs-, Denk- und Handlungsmuster und erschliessen uns so unser Potential an innerer Freiheit, Mitgefühl und Erkenntnis. Es ist ein Erleben der Wirklichkeit, das weniger von Gewohnheiten, Ängsten und Illusionen gefärbt ist, sondern im Einklang ist mit Wandel und dem Wunder des „Lebendigseins“. Wir erfahren, dass Annehmen und Loslassen von schwierigen Herzens- und Geisteszuständen wirklich möglich ist.

Im Vordergrund steht die Übung eines kontinuierlichen Gewahrseins in allen Aktivitäten. Der Kurs beinhaltet tägliche Anleitungen, Sitz- und Gehmeditationsperioden, Abendvorträge, Gruppen- oder Einzelgespräche mit der Kursleiterin. Abgesehen davon findet der Kurs in vollständigem Schweigen statt. Beginnende und Geübte sind gleichermassen willkommen.