Meditation

Meditationstechniken sind Übungen die verschiedenen Kulturen und Religionen eingesetzt werden um den Praktizierenden in einen Zustand des Innehaltens und Nachdenkens zu versetzen. Die Übung stellt meist ein bewusster systematischer Bruch mit den alltäglichen Aktivitäten dar und schafft so eine Plattform für künstlich erzeugte alternative mentale Zustände und Konzepte, die im Alltag nicht vorhanden sind.

Die Methoden und Ziele einer Mediation sind divers und reichen von einem reinen Innehalten, über Achtsamkeitsübungen, Analysen von Konzepten und Visualisierungen, zu ekstatisch-dissoziativen Zuständen, je nach Kultur, Tradition und Kontext.

In der tibetisch-buddhistischen Tradition wird die Meditation als eine Art Probebühne verstanden, auf der die verschiedenen Aspekte des menschlichen Erlebens und Handelns analysiert, trainiert und durch Übung in den Alltag integriert werden können. Alle meditativen Übungen des Buddhismus zielen darauf ab im Übenden Mitgefühl für alle fühlenden Lebewesen zu entwickeln und ihnen gegenüber deshalb eine liebevolle Zuneigung und hilfsbereite Grundhaltung zu erlangen. Mitgefühl wird in diesem Kontext als ein tiefer Wunsch verstanden, dass man selbst und die Wesen die einem umgeben, Glück erfahren mögen.

Anstehende Veranstaltungen › Meditation

Veranstaltungen Listennavigation

Sabine Kalff Hayoz

Das Mandala der fünf Dakinis – nach Lama Tsültrim Allione

7. August, 18:00 - 11. August, 14:00

Der Kurs führt in die tibetisch-buddhistische Meditationspraxis „Das Mandala der Fünf Dakinis“ nach Lama Tsültrim Allione ein, mit der rezitierten und angeleiteten Version, und vermittelt die Bedeutung der Dakini aus weiblicher Perspektive. Vertiefung der Praxis der fünf Dakinis. Der Kurs findet im aufgelockerten Schweigen statt mit Austausch und spielerischen Übungen in der Gruppe und zu ... Read more

Isis Bianzano

Vipassana

19. September, 18:00 - 22. September, 14:00

Vipassana bedeutet die Wirklichkeit so zu erfahren, wie sie von Moment zu Moment erscheint, und in Frieden damit zu sein. Wir kultivieren diese freundliche und weise innere Haltung, indem wir so kontinuierlich wie möglich im achtsamen Kontakt mit all unseren Erfahrungen sind. Dabei erforschen wir hemmende, konditionierte Wahrnehmungs-, Denk- und Handlungsmuster und erschliessen uns so ... Read more

Ehrw. Kenchen Konchog Gyaltsen Rinpoche

Leerheit verstehen und erfahren – Erläuterungen

26. September, 18:00 - 29. September, 14:00

Das wunscherfüllende Juwel der edlen Lehre von Meister Gampopa Der Juwelenschmuck der Befreiung ist ein Lamrim-Text zur stufenweisen Vervollkommnung des gesamten Pfades zur Erleuchtung. Der Autor ist der grosse Gampopa (1079-1153), Schüler von Milarepa und Gründer der Kagyü-Schulen des tibetischen Buddhismus. Im Juwelenschmuck der Befreiung werden die grundlegenden Lehren der Kadampa- und die sogenannten Mahamudra-Lehren ... Read more

S.E. Kyabje Zong Rinpoche

Path to Happiness

10. Oktober, 18:00 - 13. Oktober, 14:00

Buddhanatur erkennen durch die Verbindung von Methode und Mitgefühl Zong Rinpoche wird in diesem mehrtägigen Kurs die Prinzipien von Methode und Weisheit erläutern und aufzeigen, wie eine alltägliche Praxis nach der buddhistischen Philosophie und Psychologie aufgebaut werden kann. Als wichtiges Element wird Rinpoche aufzeigen, wie man mit einfachen Meditationsübungen positive Motivation für Mitmenschen und den ... Read more

Katharina Bogner

Yoga Fluss – Yoga und Meditationswochenende

15. November, 18:00 - 17. November, 14:00

"I am going nowhere" Yoga- und Meditationswochenende Es tut gut in regelmässigen Abständen ein paar Tage den Alltag hinter sich zu lassen und in die Einfachheit dieses Ortes einzutauchen – weniger ein Ziel vor Augen zu haben, sondern mehr neugierig zu bleiben. So werden die Tage den Rhythmus von Meditation, Asana (Positionen) & Atem annehmen. ... Read more

+ Veranstaltungen exportieren