Kurs verschoben auf 2021: Tod, Sterben und darüber hinaus – aus Tibetisch Buddhistischer Sicht – ob dieses Jahr ein Lifestream möglich wird klärt sich in den nächsten Wochen!

Eine Sache, der wir uns alle in unserem Leben stellen werden, ist der Tod unserer Lieben, Freunde und letztendlich die Erkenntnis, dass auch wir aus diesem Leben ausscheiden müssen. Wie Buddha sagte: Der Tod ist sicher, aber wie oder wann wir sterben werden, ist ungewiss. Nehmen Sie an diesem ganz besonderen Retreat teil, bei dem Rinpoche aufschlussreiche Weisheiten vermittelt, wie wir uns emotional und spirituell auf den Tod, das Sterben und das Jenseits vorbereiten und lernen, für andere zu sorgen, wenn sie sich aus einer buddhistischen kontemplativen Perspektive dem Ende ihres Lebens nähern.

Egal, ob Sie ein langjähriger Praktiker, begeisterter Anfänger oder irgendwo dazwischen sind, diese Lehren sind für jeden praktisch, pragmatisch und nützlich. Rinpoche wird untersuchen, wie man die äußeren und inneren Anzeichen des Sterbens erkennt, Bardo (Zwischen-) Anweisungen gibt, wie man mit Verlust und Trauer umgeht und wie man Gebete und Meditationspraktiken für Tod und Sterben macht. Schließlich wird er uns anweisen, wie wir das klare Licht des Todes verwirklichen können. Und mit Würde, Furchtlosigkeit und Gnade zu sterben.