Die Krone des Buddha – Ushnishavijaja online und Gruppe vor Ort

Weibliche Buddha der Weisheit und langen Lebens

Einweihung, Kommentar, Mantraklausur mit Feuerpuja zum Abschluss

Buddha Shakyamuni lehrte das Dharani der weiblichen, weissen Buddha Ushnishavijaya direkt über seine Ushnisha/Erhebung seiner Krone. Die Ushnisha kann die Stimme des Buddha ersetzen. Wenn Buddha über dieses Organ kommuniziert, ist es für uns Menschen nicht einfach dies zu verstehen oder diese Informationen identifizieren zu können. Die Schleier der Unwissenheit und Ignoranz stehen dazwischen. Um Lebewesen aus dem Ozean von Samsara zu retten steht Buddha diese Methode der Kommunikation zur Verfügung. Die tiefgründige Weisheit und das Verständnis der Leerheit  –  sind die Hauptaspekte der Praxis und stehen im Vordergrund.

In Tibet war die Praxis verbreitet um die Verlängerung der Lebens zu ermöglichen. Viele Verwirklichte Meister/innen haben später darüber berichtet. Solche Ziele und Erfahrungen benötigen die Kombination von Mitgefühl und Weisheit, Übung, Verbundenheit, tiefes Vertrauen und Hingabe an die Lehre Buddhas.

Lodrö Rinpoche wird uns unter anderem das Ushnishavijaya Ritual der „4 mal 1000“ erklären. Dieses Ritual wurde jährlich in Rinpoches Heimatkloster Samdup Gompa/Wunscherfüllendes Kloster – in Osttibet durchgeführt. Diese Zeremonie möchten wir in Zukunft ebenfalls jährlich in Ganden Chökhor mit einer Gruppe von Interessieren Übenden durchführen.

Der neue Stupabau auf dem Areal in Ganden Chökhor ist eigens der weiblichen weissen Buddha Ushnishavijaya gewidmet und wird bei der Durchführung des Rituals benutzt.

online – und mit einer Gruppe vor Ort

Infos und Anmeldemöglichkeiten folgen