Die Krone des Buddha – Ushnishavijaya online und Gruppe vor Ort

Weibliche Buddha der Weisheit und langen Lebens

Einweihung, Kommentar, Mantraklausur mit Feuerpuja zum Abschluss

Buddha Shakyamuni lehrte das Dharani der weiblichen, weissen Buddha Ushnishavijaya direkt über seine Ushnisha/Erhebung seiner Krone. Die Ushnisha kann die Stimme des Buddha ersetzen. Wenn Buddha über dieses Organ kommuniziert, ist es für uns Menschen nicht einfach dies zu verstehen oder diese Informationen identifizieren zu können. Die Schleier der Unwissenheit und Ignoranz stehen dazwischen. Um Lebewesen aus dem Ozean von Samsara zu retten steht Buddha diese Methode der Kommunikation zur Verfügung. Die tiefgründige Weisheit und das Verständnis der Leerheit  –  sind die Hauptaspekte der Praxis und stehen im Vordergrund.

In Tibet war die Praxis verbreitet um die Verlängerung der Lebens zu ermöglichen. Viele Verwirklichte Meister/innen haben später darüber berichtet. Solche Ziele und Erfahrungen benötigen die Kombination von Mitgefühl und Weisheit, Übung, Verbundenheit, tiefes Vertrauen und Hingabe an die Lehre Buddhas.

Lodrö Rinpoche wird uns unter anderem das Ushnishavijaya Ritual der „4 mal 1000“ erklären. Dieses Ritual wurde jährlich in Rinpoches Heimatkloster Samdup Gompa/Wunscherfüllendes Kloster – in Osttibet durchgeführt. Diese Zeremonie möchten wir in Zukunft ebenfalls jährlich in Ganden Chökhor mit einer Gruppe von Interessieren Übenden durchführen.

Der neue Stupabau auf dem Areal in Ganden Chökhor ist eigens der weiblichen weissen Buddha Ushnishavijaya gewidmet und wird bei der Durchführung des Rituals benutzt.

online – und mit einer Gruppe vor Ort

 

Anmeldung zum Onlinekurs

Der Anmeldeschluss ist am 7. März 2021

Beantrage einen Streamingzugang:



Association membership
Du bist nicht als Vereinsmitglied registriert auf unserer Website. Mitglied werden, um uns zu unterstützen und eine Vergünstigung auf den Beitrag für die Streamings zu erhalten. Wenn du schon Vereinsmitglied bist aber diese Mitteilung siehst, kontaktiere uns bitte unter stream@ganden.ch. (Streamingbeitrag regulär: CHF 320, Beitrag als Vereinsmitglied: CHF 264).

COVID-19 Pandemie
Der Verein Ganden Chökhor steht angesichts Wegfalls der Übernachtungseinnahmen während der COVID-19 Pandemie vor einer existentiellen Herausforderung. Gleichzeitig stehen auch viele Mitglieder der Sangha vor grossen finanziellen Problemen. Personen, die sich aufgrund der COVID-19 Pandemie den vollen Kursbeitrag nicht leisten können, können sich vor der Einschreibung für den Kurs per Email an corona@ganden.ch wenden. Eine Reduktion des Kursbeitrags inkl. Dana von 40% des vollen Preises kann ermöglicht werden. (CHF 192 für den aktuellen Kurs)

Spende für die Veranstaltung
Besser situierte Teilnehmer*innen haben neu die Möglichkeit den Event als Eventsponsor*innen zu unterstützen. Der Verein Ganden Chökhor dankt allen Sponsor*innen und Helfer*innen, die uns in dieser schwierigen Zeit den Weiterbetrieb des Zentrums und den digitalen Zugang zu Lodrö Rinpoches Unterweisungen ermöglichen! Weitere Informationen...

Bitte melden Sie sich an oder registieren Sie sich um am Kurs teilzunehmen

Grosses Mandala des Medizinbuddha mit 51 Begleiter

Die Praxis des grossen Medizinbuddha Mandalas ist eine umfangreiche Praxis, welche uns einen tiefen Einblick in die Welt des lapislazuliblauen Heilers mit dessen 51 Begleitern ermöglicht.

Der Ehrwürdige Lodrö Rinpoche wird nach der Praxisermächtigung während 6 Tagen mit dem entsprechenden Kommentar die Praxis des Medizinbuddha erläutern. Parallel werden in Praxissitzungen die traditionellen Sadhanas (Praxistexte) und deren Meditation, inklusive Visualisationstechniken und Mantra des heilenden Buddhas eingeführt.

Es besteht die Möglichkeit den Kurs nur während der ersten Woche vom Samstag 9. – Samstag 16. März 2019 zu besuchen.

Wer das traditionelle Medizinbuddha Mantraretreat vollständig durchführen und abschliessen möchte, benötigt zusätzlich die zweite Hälfte vom Samstag 16. – Donnerstag 21. März 2019.

Die Klausur wird gemeinsam mit Lama Lodrö Rinpoche mit einer traditionellen Feuerpuja abgeschlossen.

 

Einweihung, Kommentar, Praxis mit Abschluss; 12 Tage       Samstag 9. März – Donnerstag 21. März 2019

Einweihung, Kommentar, Praxis; nur erste 7 Tage                  Samstag 9. März – Samstag 16. März 2019